Rückblicke vergangener Veranstaltungen

Schmökern Sie in den Rückblicken vergangener Veranstaltungen.

SINGEN VOM FEINSTEN KLAGENFURT 24.MAI 2024

Oktet Suha
Fina Plus
Gemischter Chor Grafenstein
Die jungen fidelen Lavanttaler

EIN SENSATIONELLES PUBLIKUM IN KAGENFURT WELCHES DIE GESANGLICHEN LEISTUNGEN ZU WÜRDIGEN WUSSTE

Im Konzerthaus Klagenfurt fand das 9. von 10 Konzerten vom Fest der Stimmen statt.  Ein Abend welcher zum wahren Hörgenuss für das Publikum wurde und welches genau wusste, dass Applaus der schönste Lohn für die Protagonisten ist. Diese quittierten  diesen mit noch Stimmgewaltigeren Auftritten, sodass dieser Abend ein wahres Klangkonzert der schönsten Stimmen Kärntens wurde.

„Die jungen fidelen Lavanatler“ welche von Gabriel Urach geführt werden, machten den Anfang und konnten schon von Beginn weg das Publikum einfangen. Mit dem in Kärnten sehr bekannten Männerchor „Oktet Suha“, unter der Leitung von Herrn Chorleiter Iztok Kocen, bekam das Publikum einen wahren Ohrenschmaus zu hören. Gekonnt setzte das Oktet ihre Stimmen ein und wahren obendrauf noch sehr gewitzt unterwegs.    Der  „Gemischte Chor Grafenstein“ unter Leitung von Michaele Kulle-Hudelist zählt zu den besten und  beliebtesten Chören Kärntens. Dies zeigten diese eindrucksvoll und das Publikum konnte sich über einen Klangvollen Auftritt dieser freuen. Der Klagenfurter Kleinchor „Fina Plus“ welcher von Paulus Fina geleitet wird, stimmte mit dem Lied „Wenn ih kennt, dann tat ih wohl“ an und zeigten, wir großartig diese 4 Stimmen miteinander harmonieren.

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren und Partner für die großartige und langjährige Unterstützung, ohne welche wir diese großartige Konzertreihe nicht durchführen könnten. für die großartige Unterstützung. Diese Partnerschaften zeigen, dass diese Firmen und Institutionen ein großes Herz für die Kärntner Volkskultur haben und von der hohen Qualität dieser Konzertreihen restlos überzeugt sind.

Für diejenigen die bist dato nicht dabei waren gibt es noch einen Chance mit dabei zu sein, wenn es heißt – Singen vom Feinsten 2024:  Bad Kleinkirchheim am 7. Juni, mit Beginn um 19:30 Uhr. Gehen Sie gleich oben in der Menüleiste auf Termine 2024 und dann auf Singen vom Feinsten 2024, hier finden sie alle Termine und Vorverkaufsmöglichkeiten.

Bilder/Videos:  Wolfgang König WMK-Marketing & Event

SINGEN VOM FEINSTEN Villach 17.MAI 2024

Singkreis Fresach
Die Vokalsolisten Kärnten
Die jungen fidelen Lavanttaler

VILLACH WIRD ZU NEUEN VOLKSKULTURHOCHBURG 

Im Bambergsaal im Parkhotel Villach ging es hoch her vergangenen Freitag. Ein sensationelles Publikum welches von Beginn an schon so richtig in Hochstimmung war und die Protagonisten von Beginn an bestens mit tobenden Applaus  förmlich zur Hochform trugen. 

Mit dem in Kärnten sehr bekannten Männerchor „VOCALSOLISTEN KÄRNTEN“, kam das Publikum aus dem Staunen um die großartigen Klänge und Stimmen nicht mehr heraus. Gekonnt und mit viel Gefühl dirigierte der Chorleiter Werner Glanzer seine Sänger durch den Abend. Das der  „Singkreis Fresach“ unter Leitung von Burgi Leeb einer der beliebtesten und besten Chöre Kärntens ist, weiß man mittlerweile. Nach der Chorgröße zu schätzen, war in Fresach an diesem Abend wohl keiner mehr zuhause, sondern standen auf der Bühne in Villach, scherzte Seppi Rukavina, beim nicht enden wollenden Auftritt des Singkreises.  Als alle auf der Bühne waren, war dies ein beeindruckendes Bild und ein qualitativ sehr hochwertiger Auftritt mit sensationellen Stimmen und Klängen. „Die jungen fidelen Lavanatler“ machten den Anfang und hetzten das Publikum schon von Beginn an so richtig ein. Mit zünftiger Musik und Gesang konnten sie das Publikum schnell für sich gewinnen und als sie dann „Wenn die Schwalben heimwärts ziehen“ zum besten gaben, hielt es keinem mehr auf den Sitzen.

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren und Partner für die großartige und langjährige Unterstützung, ohne welche wir diese großartige Konzertreihe nicht durchführen könnten. für die großartige Unterstützung. Diese Partnerschaften zeigen, dass diese Firmen und Institutionen ein großes Herz für die Kärntner Volkskultur haben und von der hohen Qualität dieser Konzertreihen restlos überzeugt sind.

Für diejenigen die bist dato nicht dabei waren eine Gute Nachricht: Es sind noch 2 Konzerte offen, Klagenfurt am 24. Mai und Bad Kleinkirchheim am 7. Juni, mit Beginn jeweils um 19:30 Uhr. Gehen Sie gleich oben in der Menüleiste auf Termine 2024 und dann auf Singen vom Feinsten 2024, hier finden sie alle Termine und Vorverkaufsmöglichkeiten.

Bilder/Videos:  Wolfgang König WMK-Marketing & Event

SINGEN VOM FEINSTEN FELDKIRCHEN 10.MAI 2024

Ambidravi Voval
Die Rosentaler
Die jungen fidelen Lavanttaler

FELDKIRCHEN IST EIN GROßER FAN DER KONZERTREIHE  SINGEN VOM FEINSTEN

Die Feldkirchnerinnen und Feldkirchner sowie das nahe Einzugsgebiet sind wahre Freunde der Volkskultur und des Chorgesanges. Die bewies sich wieder vergangenen Freitag im Stadtsaal Feldkirchen.

Mit dem in Spittal sehr bekannten Chor „Ambidravi Vocal“, welcher 54 Mitglieder zählt, war ein erstklassiger gemischter Chor mit dabei. Das sie nicht umsonst zu den besten zählen stellten sie eindrucksvoll unter Beweis.  „Die Rosentaler“,  Männergesang aus dem Rosental, sind nicht nur weit über die Grenzen Kärntens hinaus bekannt, sondern zählen zu den besten Männerchören in Österreich. Sie boten alles und bekamen dafür auch tobenden Applaus.  „Die jungen fidelen Lavanatler“ begeisterten das Publikum mit zünftiger Musik, und stehen ihren Vorgänger, den Fidelen Lavanttalern, um nichts nach. 

Wir bedanken uns beim Bürgermeister Martin Treffner und seinem Team für die großartige Unterstützung. 

Für diejenigen die bist dato nicht dabei waren eine Gute Nachricht: Es sind noch 3 Konzerte offen, Villach 17. Mai, Klagenfurt am 24. Mai und Bad Kleinkirchheim am 7. Juni, mit Beginn jeweils um 19:30 Uhr. Gehen Sie gleich oben in der Menüleiste auf Termine 2024 und dann auf Singen vom Feinsten 2024, hier finden sie alle Termine und Vorverkaufsmöglichkeiten.

Bilder:  Wolfgang König WMK-Marketing & Event, Manfred J. Schusser für die Kleine Zeitung

SINGEN VOM FEINSTEN FRIESACH 03.MAI 2024

Die Kärntner aus Maria Wörth
MGV Gurk
Die jungen fidelen Lavanttaler
Jugendprogramm: Familienmusik Paulitsch

GROßARTIGES PROGRAMM BEIM SINGEN VOM FEINSTEN 2024 IN FRIESACH!

In der Aula des Krankenhauses Friesach ist die Akustik einzigartig und die Stimmung immer am Siedepunkt. Musikalisch starteten „Die jungen fidelen Lavanttaler“ welche das Publikum gleich zu Beginn in eine gute Volkskultur-Stimmung versetzten. Die „Kärntnern aus Maria Wörth“ konnten gesanglich gleich beim 1. Lied begeistern, solche Stimmen hört man nicht alle Tage. Die Familienmusik Paulitsch konnte die Herzen der Besucher gleich für sich gewinnen, denn sie hatten ihre Instrumente bestens in Griff und gekonnt auf diesen. Der Männerchor MGV Gurk ist bis weit über Kärnten hinaus bekannt und war wie alle Interpreten in Höchstform. Ein fulminanter Abend welcher von Seppi Rukavina wieder bestens moderiert wurde, bei dem der gewohnte Humor nicht fehlte.

Wir bedanken uns beim Bürgermeister Josef Kronlechner für die großartige Unterstützung, wie auch seinem gesamten Team. Weiters waren einige hochrangigste Besucher wieder mit dabei und gesehen wurden mit Begeisterung für die Volkskultur Vizebürgermeister Reinhard Kampl  und Prokurist Michael Auer von der Raiffeisenbank Friesach/Metnitztal.

Für diejenigen die bist dato nicht dabei waren eine Gute Nachricht: Es sind noch 4 Konzerte offen, Feldkirchen 10. Mai, Villach17. Mai, Klagenfurt am 24. Mai und Bad Kleinkirchheim am 7. Juni, mit Beginn jeweils um 19:30 Uhr. Gehen Sie gleich oben in der Menüleiste auf Termine 2024 und dann auf Singen vom Feinsten 2024, hier finden man alle Termine und Vorverkaufsmöglichkeiten.

Bilder:  Wolfgang König WMK-Marketing & Event, Wilfried Gebenetter KLZ

SINGEN VOM FEINSTEN TREFFEN 27. APRIL 2024

Singkreis Fresach
Vokalsolisten Kärnten
Laura Rampitsch Doppel-Staastsmeisterin steirische Harmonika Moderation mit Humor: Stiftspfarrer Christian Stromberger

SINGEN VOM FEINSTEN 2024 IN TREFFEN IST IMMER EIN BESONDERES HIGHLIGHT!

Es war Samstag Abend und die Stimmung war perfekt, denn die Chöre waren spitze und die Musik perfekt.  Moderiert wurde der Abend von einem Gottgesandten Jünger, welcher es verstand, das Publikum mit Witz und Humor bestens zu unterhalten. Auch wenn unser Stiftspfarrer lieber Wein trinkt, an diesem Abend war er das Wasser und die Chöre der Wein. Wir entschuldigen uns bei unserem Publikum für die im Nachgang entstandenen Probleme rund um die Bauchmuskeln, sowie auch für die Gesichts- und Armmuskeln, welche heute sicher auch für viele spürbar waren.

Wir bedanken uns beim Bürgermeister Klaus Glanznig für die großartige Unterstützung. Wenn der Bürgermeister zur Volkskultur ruft, ist der Saal voll und hochrangigste Besucher mit dabei. Gesehen wurden gestern Leiter der Raiffeisenbank Treffen Gerlad Lassnig, Bgm. Ossiach Gernot Prinz, Bgm. Weissenstein Harald Haberle, BH Villach Mag. Dr. Bernd Riepan, Landesregierung Mag. Reinhold Pobaschnig, Alt. Bgm. Treffen Ing. Georg Kerschbaumer und Alt Bgm. Treffen  Karl Wuggenig, uva…

Für diejenigen die bist dato nicht dabei waren eine Gute Nachricht: Es sind noch 5 Konzerte offen, bei denen Sie mit dabei sein können. Gehen Sie gleich oben in der Menüleiste auf Termine 2024 und dann Auf Singen vom Feinsten 2024, hier sind alle Termine aufgelistet.

Bilder:  Wolfgang König WMK-Marketing & Event

SINGEN VOM FEINSTEN Ferlach 26. APRIL 2024

Kvintet Donet
Vokalensemle Hamatgfühl
Familienmusik Paulitsch
Die jungen fidelen Lavanttaler
Moderation mit Humor: Stiftspfarrer Christian Stromberger

EIN ABEND DER SUPERLATIVE BEIM SINGEN VOM FEINSTEN 2024 IN FERLACH

Vergangenen Freitag war das Publikum restlos begeistert von hochwertigen Programm im Rathaussaal in Ferlach. Die Chöre und Musik waren in Höchstform und der Moderator Stiftspfarrer Christian Stromberger, lies im Saal die Lachmuskeln einen Triathlon laufen. 2 Stunden Unterhaltung, einfach vom Feinsten. 

Richi Die Bernardo zeigte erneut, dass er es versteht ein Programm zusammen zu stellen, welches beim Publikum großartig ankommt. Mit dem Herrn Stiftspfarrer als Moderator hat er abermals einen Profi ins Boot geholt, welchen man in dieser Serie sicher nicht mehr missen möchte. 

Für diejenigen die bist dato nicht dabei waren eine Gute Nachricht: Es sind noch 6 Konzerte offen, bei denen Sie mit dabei sein können. Gehen Sie gleich oben in der Menüleiste auf Termine 2024 und dann Auf Singen vom Feinsten 2024, hier sind alle Termine aufgelistet.

Bilder:  Dieter Arbeiter, Wolfgang König WMK-Marketing & Event

SINGEN VOM FEINSTEN Spittal/Drau 19. APRIL 2024

Doppelsextett Velden
Quartett Mölltal
Hoagascht Musi
Moderation mit Witz: Stiftspfarrer Christian Stromberger

HUMORVOLLER ABEND MIT GRANDIOSEN CHÖREN BEIM SINGEN VOM FEINSTEN2024

Vergangenen Freitag ging es heiß her im Stadtsaal Spittal an der Drau. Nicht nur dass die Chöre und die Musik eine Glanzleistung ablieferten, oh nein, der Moderator, der berühmt berüchtigte humorvolle Stiftspfarrer Christian Stromberger, lies im Saal kein Auge trocken. 2 Stunden Unterhaltung, einfach vom Feinsten. 

Sie waren nicht dabei ? Pfuh, Nun ja – Singen vom Feinsten sollten Sie nicht verpassen, denn dann verpassen Sie auf jeden Fall etwas. 

Die Gute Nachricht: Es sind noch 7 Konzerte offen, bei denen Sie mit dabei sein können. Gehen Sie gleich oben in der Menüleiste auf Termine 2024 und dann Auf Singen vom Feinsten 2024, hier sind alle Termine aufgelistet.

Bilder:  Dieter Arbeiter & Wolfgang König

SINGEN VOM FEINSTEN Bleiburg 13. APRIL 2024

Kinderchor Mlada Podjuna, Sängerrunde Wabelsdorf, MePZ Podjuna Pliberk, Kvintet Donet

PRÄMIERE- VERANSTALTUNG SINGEN VOM FEINSTEN2024

Vergangenen Samstag machte die Volkskultur KÄRNTEN Konzertserie erstmals mit dem „Singen vom Feinsten“ in Bleiburg halt.
Im gut besuchten Kulturni Dom waren 4 Kärntner Chöre für die sehr gute Stimmen verantwortlich. Die Veranstalter Wolfgang König und Programmleiter Richi Di Bernardo setzten erneut auf großartigen Interpreten, welche in der Chorszene in Kärnten keine Unbekannten sind.

Bilder:  Wolfgang Michael König

SINGEN VOM FEINSTEN MOOSBURG 5. APRIL 2024

Singkreis Klagenfurt Seltenheim, Sängerrunde Emmersdorf Klagenfurt Altsteirertrio Lemmerer

AUFTAKTVERANSTALTUNG SINGEN VOM FEINSTEN2024

Vergangenen Freitag machte die Volkskultur KÄRNTEN Konzertserie „Singen vom Feinsten“ ihre Aufwartung im Campus Moosburg.
Im fast ausverkauften Campus ging in einem Feuerwerk der Stimmen und Musikklänge auf. Veranstalter Wolfgang König und Programmleiter Richi Di Bernardo setzten auch auf großartigen Interpreten.

Bilder: Thomas Hude und Wolfgang König

21. FOTOS zum Eisstockturnier der Volkskultur Kärnten 2024

Veranstalter: Wolfgang Micheal König WMK-Marketing & Event
Ort: Ossiacher Seehalle Steindorf
Termin: 9. März 2024
Fotos: Dieter Arbeiter

Liebe Kärntner Eisstocksport Freunde!

Vergangenen Samstag, 9. März 2024,  ging das 21. Eisstockturnier der Volkskultur mit 30 Moarschaften über die Bühne.

Veranstaltet wurde dies bereits zum 2. Mal von Wolfgang Michael König (WMK-Marketing und Event), welcher sich sichtbar zufrieden zeigt über den unfallfreien Verlauf, sowie über die große Zufriedenheit der Teilnehmer. Er bedankt sich auch bei den Preise-Sponsoren wie Urbaniwirt. Maschinenring Kärnten, Epamedia, Südpark, Widmann Eisstock, Villacher Bier, Kärnten Sport sowie Richi Di Bernardo.

Unterstützt und mit veranstaltet wird dieses großartige Turnier von der Villacher Bier, welche mit großer Begeisterung schon seit Jahren mit dabei ist. Peter Tengg, Josef Werjus,  und Manfred Lederer von der Villacher sagen: es ist eine perfekte Veranstaltung der Volkskultur die wir von der Villacher sehr gerne unterstützen, weil gerade unser Villacher Bier sehr gut zur Volkskultur und dieser Sportart passt.

Es gibt noch 3 weitere prominente Unterstützer dieses Turnieres: Bürgermeister von Feldkirchen Herr Martin Treffner und Bürgermeister von Steindorf Herr Georg Kavalar, die ebenfalls seit Jahren mit dabei sind. Beide sind sich einig: eine solche gut organisierte Veranstaltung in unserem Bezirk und Gemeinde zu haben, welche die Volkskultur belebt und die Menschen zusammenbringt, gehört unterstützt.

Auch Bernhard Widmann gehört zu den Unterstützern, welcher mit seiner Firma „Widmann Eisstocksport“ mit dabei ist. Eine gute und qualitativ hochwertige Ausrüstung aus Kärnten, gehört zu jedem Eisstockschützen, damit das Eisstockschießen so richtig Spaß macht.

Die Siegerehrung fand traditionellerweise beim Urbaniwirt in Bodensdorf statt, welcher die Gäste in einem schön hergerichteten Saal bei Wienerschnitzel und Schweinsbraten empfing. Nach einer kurzen Ansprache der Veranstalter ging es auch schon mit der Siegerehrung los, bei der 21 Moarschaften einen Preis mit nach Hause nehmen konnten.

Euer

Volkskultteam.

Spendenübergabe an "Kärntner in Not"im Namen des Publikums des "Stillen Advents 2023

Die seit 20 Jahren bekannte Volkskultur- Veranstaltungsreihe „STILLER ADVENT“ startete am 25. November in der Stadthauptpfarrkirche Villach in den besinnlichen Volkskultur- Advent Kärnten. Mit 11 Konzerten ist diese auch die größte Volkskultur- Veranstaltungsreihe Österreichs im Advent.

Die Veranstalter Wolfgang König und Richi Di Bernardo luden gestern Freitag alle Kooperationspartner des „Stillen Advent“ der Volkskultur Kärnten, in die Volksbank Kärnten ein. Anlass war die gemeinsame Übergabe des Spendenchecks an die Hilfsorganisation der Kleinen Zeitung, „Kärntner in Not“.

Bei den 10 Veranstaltungen, welche Kärnten weit stattfanden,  wurden fleißig Spenden gesammelt. Im Namen des Publikums und der Partner konnte an die Kleine Zeitung ein stolzer Betrag von € 7.113,56 übergeben werden.  Alle anwesenden waren sich einig: Eine großartige Veranstaltungsserie für die Volkskultur in Kärnten welche diese nicht nur hochhält und trägt, sondern zusätzlich jenen Kärntnerinnen und Kärntnern hilft, welche in Not geraten sind. „Frau Susanne Koschier“ von „Kärntner in Not“ sagte dazu:  Es werden immer mehr die Hilfe benötigen, denn mit 980,00 Euro Mindestsicherung und steigenden Mieten und Kosten, geht sich dies für tausende Kärntnerinnen und Kärntner nicht mehr aus.  Auch Landeshauptmann Peter Kaiser stößt ins selbe Horn und weiß, dass die Politik jetzt mehr denn je gefordert ist, hier entgegenzuwirken. Er begrüßt daher auch solche Initiativen und bedankt sich beim Publikum, bei den Veranstaltern und Partnern sowie bei der Kleinen Zeitung, denn genau solche Initiativen machen es möglich, dass schnell und direkt geholfen werden kann.  Daher unterstützt und begrüßt er solche großartigen Veranstaltungen.

Bürgermeister Christian Scheider unterstrich mit seinen Worten die Worte des Landeshauptmannes und bedankt sich ebenfalls, wie auch die Partner, bei allen Beteiligten.

Es wird von Volkskult.at 2024 wieder 4 Veranstaltungsreihen geben mit 33 Konzerten, welche Zugunsten eines karitativen Zweckes durchgeführt werden. Wir freuen uns gemeinsam mit unseren Partnern auf diese Veranstaltungen sowie auf unsere Besucher. Gemeinsam werden wir wieder dazu beitragen, dass Kärntnerinnen und Kärntnern durch diese Veranstaltungen geholfen werden kann, sowie die Volkskultur und das Kärntnerlied in Kärnten aufleben zu lassen, zu fördern sowie die Wurzeln von uns Kärntnern in die Täler zu tragen, so Wolfgang König, der sichtlich motiviert ins Kärntner Volkskulturjahr 2024 startet.

Mit dabei waren von links:

Gerhard Sandofer Fa. Gesa, Johannes Jelinek VDir. Volksbank, Michael Riegler Donau Versicherung, Susanne Koschier Kleine Zeitung, Alfred Holzer VDir. Volksbank, Peter Kaiser Landeshauptmann, Philipp Liesnig 1. Vzbgm. Klagenfurt, Erwin Smole Vorstand STW, Richi Di Bernardo Organisator, Franz Petritz Stadtrat Klagenfurt, Wolfgang König Veranstalter, Christian Scheider Bürgermeister Klagenfurt, Adolf Kulterer Tourismus Klagenfurt;

 
WMK. Montag 09. Februar 2024

Stiller Advent Stadtpfarrkirche Spittal - 17. Dezember 2023

MGV Kaning, Kammersänger Helmut Wildhaber, Quartett Mundart, Harfe: Isabelle Hassler

 „Stiller Advent“ gastierte mit dem letzten Konzert der 11-teiligen Konzertreihe in der Stadtpfarrkirche Spittal.

Der  Herr Stadtpfarrer Dechant Kons. Rat. Ernst Windbichler  übernahm nicht nur die Moderation, sondern konnte mit seinen Lesungen auch zum nachdenken anregen. 

Die Chöre „MGV Kaning“ unter der Leitung von Eva Maria Winkler sowie  das „Mundart Quintett“ unter der Leitung von Petra Schnabl Kuglitsch,  waren wie der Kammersänger Helmut Wildhaben und die Harfenistin von Isabelle Hassler  in Höchstform und konnten das Publikum restlos begeistern. 

Die   Konzerte sind karitativ ausgerichtet und es wurden  Spenden für Mitmenschen gesammelt, denen es gerade nicht so gut geht.  Auch gabt es ein karitatives Gewinnspiel von Riedergarten Tourismus. Hier konnten man bei jeder Veranstaltung Lose um 5 Euro kaufen und dabei, mit etwas Glück, einen von 2 Urlauben am Nassfeld – 5 Nächte für 2-4 Personen – gewinnen. Auch diese Einnahmen kommen „Kärntner in Not“ zugute. Die gesamten Spenden werden am Ende der Serie im Namen des Publikums an „Kärntner in Not“, die Hilfsorganisation der „Kleinen Zeitung“, übergeben. 

Unsere Partner und Sponsoren sowie Sie als Besucher sind der Garant dafür, dass wir als Veranstalter diese Konzertreihe durchführen und auch schöne Beiträge an die Hilfsorganisation spenden können. Diese Großzügigkeit vor allem von privaten Firmen zeigt eindeutig, das diesen sehr viel daran liegt, die Volkskultur in Kärnten hochzuhalten, zu fördern und den Menschen etwas Gutes zu tun.

Daher bedanken wir uns sehr herzlich bei der Firma Gesa Transporttechnik, Donau Versicherungen, der Volksbank Kärnten, Riedergarten Immobilien, dem Land Kärnten, unserem Medienpartner Kleine Zeitung und WMK-Marketing und Event, denn es ist nicht alles immer so selbstverständlich, wie mancher glauben mag.

Euer Volkskult.at Team 

Richi & Wolfgang

Stiller Advent DOM zu KLagenfurt - 16. Dezember 2023

Die Kärntner aus Maria Wörth, Die Rosentaler, Harfe: Isabelle Hassler

Der „Stille Advent“ im DOM zu Klagenfurt  war ein großartiger Erfolg und der Dom war fast bis auf den letzten Platz gefüllt.

Durch den Nachmittag führte  Herr Stadtpfarrer Gerhard Simonitti gekonnt als Moderator und Leser weihnachtlicher Texte. 

Die Chöre „Die Kärntner aus Maria Wörth“ unter der Leitung von Sylvia Brandstätter sowie  „Die Rosentaler“ unter der Leitung von Thomas Tischler,  waren wie doe Harfenistin von Isabelle Hassler  in Höchstform und konnten das Publikum restlos begeistern. Der DOM war mit diesen wunderschönen Stimmen und himmlischen Harfenklänge aus Kärnten  reichlich gesegnet. 

Die   Konzerte sind karitativ ausgerichtet und es wurden  Spenden für Mitmenschen gesammelt, denen es gerade nicht so gut geht.  Auch gabt es ein karitatives Gewinnspiel von Riedergarten Tourismus. Hier konnten man bei jeder Veranstaltung Lose um 5 Euro kaufen und dabei, mit etwas Glück, einen von 2 Urlauben am Nassfeld – 5 Nächte für 2-4 Personen – gewinnen. Auch diese Einnahmen kommen „Kärntner in Not“ zugute. Diese Spenden werden am Ende der Serie im Namen des Publikums an „Kärntner in Not“, die Hilfsorganisation der „Kleinen Zeitung“, übergeben. 

Unsere Partner und Sponsoren sowie Sie als Besucher sind der Garant dafür, dass wir als Veranstalter diese Konzertreihe durchführen und auch schöne Beiträge an die Hilfsorganisation spenden können. Diese Großzügigkeit vor allem von privaten Firmen zeigt eindeutig, das diesen sehr viel daran liegt, die Volkskultur in Kärnten hochzuhalten, zu fördern und den Menschen etwas Gutes zu tun.

Daher bedanken wir uns sehr herzlich bei der Firma Gesa Transporttechnik, Donau Versicherungen, der Volksbank Kärnten, Riedergarten Immobilien, dem Land Kärnten, unserem Medienpartner Kleine Zeitung und WMK-Marketing und Event, denn es ist nicht alles immer so selbstverständlich, wie mancher glauben mag.

Euer Volkskult.at Team 

Richi & Wolfgang

Stiller Advent Klagenfurt Landhaushof - 15. Dezember 2023

Männerdoppelsextett Klagenfurt, Doppelsextett Kärnten, Carinthia Brass Quartett

Der 3. „Stille Advent“ im Landhaushof Klagenfurt  war ein krönender Abschluss!

Das 3. Konzert im Landhaushof konnte sich über 2 großartige Chöre sowie über einer einmalige Blasmusikgruppe freuen.  Eröffnet wurde dieser Abend von Bürgermeister Christian Scheider  der  ein großer Fan der Kärntner Volkskultur ist.

Die   Konzerte im Landhaushof Klagenfurt sind bei freiem Eintritt für eine  Spende und ist für jeden zugänglich. Diese Konzerte trugen dazu bei,  für den karitativen Auftrag Geld zu sammeln um Mitmenschen, denen es gerade nicht so gut geht, über „Kärntner in Not“ helfen zu können. Im  Genuss der schönsten Weihnachtslieder, gesungen von einer Auswahl der besten Chören Kärntens, spendet es sich bei freiem Eintritt und einer wahren Klangwolke natürlich leichter. 

Wir als Veranstalter sowie unsere Partner, Sponsoren, die Chöre und die Musikgruppe, sowie die Hilfsorganisation „Kärntner in Not“ der Kleinen Zeitung bedanken uns bei Ihnen liebes Publikum, sehr herzlich für Ihre Spenden.

  Diese Großzügigkeit von Ihnen sowie die unserer Sponsoren machen es erst möglich, dass geholfen werden kann. Sobald wir die Spendengelder ausgezählt haben, werden wir Ihnen die Summe gerne bekanntgeben. 

Wir bedanken uns bei unseren Partnern wie der Firma Gesa Transporttechnik, Donau Versicherungen, der Volksbank Kärnten, Riedergarten Immobilien, dem Land Kärnten, den Stadtwerken Klagenfurt, dem Tourismus Klagenfurt der Stadt Klagenfurt, unserem Medienpartner Kleine Zeitung und WMK-Marketing und Event, denn diese Firmen unterstützen vom ganzen Herzen unsere in Not geratenen Kärntnerinnen und Kärntner.

Ihr Volkskult.at Kärnten Team Richi & Wolfgang

Video abspielen

Stiller Advent St. Andrä in der Basilika - 10. Dezember 2023

Vokalsolisten Kärnten, Gemischter Chor Grafenstein, Klong Quadrat, Harfe: Eveline Schuler

Der „Stille Advent“ in der Basilika Maria Loreto in St. Andrä in Lavanttal  wurde von Herrn Dechant  Gerfried Sitar als Moderator begleitet. Die besinnlichen Lesungen und Worte des Herrn Dechant machten den Abend erst zu einem sehr besinnlichen Konzertabend.

Die Chöre sowie  die Harfenistin von Eveline Schuler waren in Höchstform und so wurde dieser Abend zu einer wahren Klangwolke der schönsten Stimmen und Harfenklänge aus Kärnten. Herr Dechant Gerfried Sitar beschrieb die Klänge der Harfe so: „Nicht umsonst wird die Harfe als das Musikinstrument des Himmels bezeichnet“. Treffende Worte zu diesen himmlischen Klängen. 

Die   Konzerte sind karitativ ausgerichtet und es werden  Spenden für Mitmenschen gesammelt, denen es gerade nicht so gut geht.  Auch gibt es ein karitatives Gewinnspiel von Riedergarten Tourismus. Hier können Sie bei jeder Veranstaltung Lose um 5 Euro kaufen und dabei einen von 2 Urlauben am Nassfeld – 5 Nächte für 2-4 Personen – gewinnen. Auch dieser Reinerlös kommt „Kärntner in Not“ zugute. Diese Spenden werden am Ende der Serie im Namen des Publikums an „Kärntner in Not“, die Hilfsorganisation der „Kleinen Zeitung“, übergeben. 

Unsere Partner und Sponsoren sowie Sie als Besucher sind der Garant dafür, dass wir als Veranstalter diese Konzertreihe durchführen und auch schöne Beiträge an die Hilfsorganisation spenden können. Diese Großzügigkeit vor allem von privaten Firmen zeigt eindeutig, das diesen sehr viel daran liegt, die Volkskultur in Kärnten hochzuhalten, zu fördern und den Menschen etwas Gutes zu tun.

Daher bedanken wir uns sehr herzlich bei der Firma Gesa Transporttechnik, Donau Versicherungen, der Volksbank Kärnten, Riedergarten Immobilien, dem Land Kärnten, unserem Medienpartner Kleine Zeitung und WMK-Marketing und Event, denn es ist nicht alles immer so selbstverständlich, wie mancher glauben mag.

Stiller Advent Gmünd Stadtpfarrkirche - 09. Dezember 2023

Stimmen aus Kärntnen, Kvintet Donet, Kammersänger Helmut Wildhaber, Harfe: Isabelle Hassler

Der „Stille Advent“ in der Stadtpfarrkirche Gmünd war das 7. Konzert der 11-teiligen Konzertreihe „Stiller Advent der Volkskultur 2023)!

Die begeisterte Zuhörer genossen diesen Abend bei großartigen Stimmen und die Harfenklänge von Isabelle Hassler.  Stadtpfarrer Harlad Truskaler begleitete gekonnt als Moderator durch diesen Abend.

Die   Konzerte sind karitativ ausgerichtet und es werden  Spenden für Mitmenschen gesammelt, denen es gerade nicht so gut geht.  Auch gibt es ein karitatives Gewinnspiel von Riedergarten Tourismus. Hier können Sie bei jeder Veranstaltung Lose um 5 Euro kaufen und dabei einen von 2 Urlauben am Nassfeld – 5 Nächte für 2-4 Personen – gewinnen. Auch dieser Reinerlös kommt „Kärntner in Not“ zugute. Diese Spenden werden am Ende der Serie im Namen des Publikums an „Kärntner in Not“, die Hilfsorganisation der „Kleinen Zeitung“, übergeben. 

Unsere Partner und Sponsoren sowie Sie als Besucher sind der Garant dafür, dass wir als Veranstalter diese Konzertreihe durchführen und auch schöne Beiträge an die Hilfsorganisation spenden können. Diese Großzügigkeit vor allem von privaten Firmen zeigt eindeutig, das diesen sehr viel daran liegt, die Volkskultur in Kärnten hochzuhalten, zu fördern und den Menschen etwas Gutes zu tun.

Daher bedanken wir uns sehr herzlich bei der Firma Gesa Transporttechnik, Donau Versicherungen, der Volksbank Kärnten, Riedergarten Immobilien, dem Land Kärnten, unserem Medienpartner Kleine Zeitung und WMK-Marketing und Event, denn es ist nicht alles immer so selbstverständlich, wie mancher glauben mag.

Stiller Advent Klagenfurt Landhaushof - 08. Dezember 2023

SK Klagenfurt Seltenheim, Polizeichor Klagenfurt, Carinthia Brass Quartett

„Stiller Advent“ im Landhaushof Klagenfurt  ist immer ein besonderes Konzert!

Das 2. Konzert im Landhaushof war sensationell besucht, über 1.000 begeisterte Zuhörer genossen diesen Abend bei großartigen Stimmen und Musik aus Kärnten. Eröffnet wurde dieser von unserem Landeshauptmann – der übrigens ein großer Fan der Kärntner Volkskultur ist – Dr. Peter Kaiser.

Die   Konzerte im Landhaushof Klagenfurt sind bei freiem Eintritt für eine  Spende und ist für jeden zugänglich. Diese Konzerte tragen mit ihrem karitativen Auftrag dazu bei, Mitmenschen, denen es gerade nicht so gut geht, über „Kärntner in Not“ helfen zu können. Auch kann jeder diese schönen Adventkonzerte am Landhaushof besuchen und in den  Genuss der schönsten Weihnachtslieder, gesungen von den besten Chören Kärntens, zu kommen.

Unsere Partner und Sponsoren sind der Garant dafür, dass wir als Veranstalter diese Konzertreihe durchführen und finanzieren können. Diese Großzügigkeit vor allem von privaten Firmen zeigt eindeutig, das diesen sehr viel daran liegt, die Volkskultur in Kärnten hochzuhalten, zu fördern und den Menschen etwas Gutes zu tun.

Daher bedanken wir uns sehr herzlich bei der Firma Gesa Transporttechnik, Donau Versicherungen, der Volksbank Kärnten, Riedergarten Immobilien, dem Land Kärnten, den Stadtwerken Klagenfurt, dem Tourismus Klagenfurt der Stadt Klagenfurt, unserem Medienpartner Kleine Zeitung und WMK-Marketing und Event, denn es ist nicht alles immer so selbstverständlich, wie mancher glauben mag.

Stiller Advent Feldkirchen Stadtpfarrkirche - 03. Dezember 2023

Jugendchor Tanzenberg, Stimmen aus Kärnten, Isabelle Hassler;

„Stiller Advent“ in der Stadtpfarrkirche Feldkirchen  ist immer ein besonderes Highlight!

Seit 20 Jahren gibt es den Stillen Advent der Volkskultur nun schon im Landhaushof, welcher von Richi Di Bernardo damals inszeniert und organisiert wurde.  ebenso ist dieser nach wie vor karitativ ausgerichtet.  Die 3  Konzerte im Landhaushof Klagenfurt sind bei freiem Eintritt für eine kleine Spende für jeden zugänglich und tragen dazu bei, dass Mitmenschen, die es im Leben nicht so gut getroffen haben in den Genuss der schönsten Weihnachtslieder, gesungen von den besten Chören Kärntens, miterleben können.

Unsere Partner und Sponsoren sind der Garant dafür, dass wir als Veranstalter diese Konzertreihe durchführen und finanzieren können. Diese Großzügigkeit vor allem von privaten Firmen zeigt eindeutig, das diesen sehr viel daran liegt, die Volkskultur in Kärnten hochzuhalten, zu fördern und den Menschen etwas Gutes zu tun.

Daher bedanken wir uns sehr herzlich bei der Firma Gesa Transporttechnik, Donau Versicherungen, der Volksbank Kärnten, Riedergarten Immobilien, dem Land Kärnten, den Stadtwerken Klagenfurt, dem Tourismus Klagenfurt der Stadt Klagenfurt, unserem Medienpartner Kleine Zeitung und WMK-Marketing und Event, denn es ist nicht alles immer so selbstverständlich, wie mancher glauben mag.

Stiller Advent Klagenfurt - Landhaushofe - 01. Dezember 2023

Grenzlandchor Arnoldstein, Oktet Suha, Carinthian Brass Quintett;

Bei freiem Eintritt für eine Spende war der „Stille Advent“ vergangenen Freitag im Landhaushof Klagenfurt zu Gast!

Seit 20 Jahren gibt es den Stillen Advent der Volkskultur nun schon im Landhaushof, welcher von Richi Di Bernardo damals inszeniert und organisiert wurde.  ebenso ist dieser nach wie vor karitativ ausgerichtet.  Die 3  Konzerte im Landhaushof Klagenfurt sind bei freiem Eintritt für eine kleine Spende für jeden zugänglich und tragen dazu bei, dass Mitmenschen, die es im Leben nicht so gut getroffen haben in den Genuss der schönsten Weihnachtslieder, gesungen von den besten Chören Kärntens, miterleben können.

Unsere Partner und Sponsoren sind der Garant dafür, dass wir als Veranstalter diese Konzertreihe durchführen und finanzieren können. Diese Großzügigkeit vor allem von privaten Firmen zeigt eindeutig, das diesen sehr viel daran liegt, die Volkskultur in Kärnten hochzuhalten, zu fördern und den Menschen etwas Gutes zu tun.

Daher bedanken wir uns sehr herzlich bei der Firma Gesa Transporttechnik, Donau Versicherungen, der Volksbank Kärnten, Riedergarten Immobilien, dem Land Kärnten, den Stadtwerken Klagenfurt, dem Tourismus Klagenfurt der Stadt Klagenfurt, unserem Medienpartner Kleine Zeitung und WMK-Marketing und Event, denn es ist nicht alles immer so selbstverständlich, wie mancher glauben mag.

Stiller Advent Friesach - Stadtpfarrkirche - 26. Nov. 2023

Jugendchor Tanzenberg, Die Rosentaler, Vokalensemble Kärnten, Isabelle Hassler Harfe;